Was Sie zu Hause tun können...

Um Erkrankungen der Mundhöhle zu vermeiden,  empfehlen wir Zahnärzte die Zähne mindestens zweimal täglich nach den Mahlzeiten zu reinigen.

Die Zahnpflege sollte bei guter Technik drei Minuten dauern, um auch versteckte und schwer zugängliche Bakterienkolonien gründlich zu entfernen.

Neben einer Zahnbürste (manuell oder elektrisch) empfehlen wir Zahnärzte die Verwendung fluoridierter Zahnpasta (für Erwachsene 1400 ppm, für Kinder 500 ppm Fluoridgehalt)

Darüber hinaus sollten auch die Zahnzwischenräume einmal täglich gründlich gereinigt werden.

Gelingt es, sämtliche Zahnoberflächen regelmäßig von Belag zu befreien, schützen Sie Ihre Zähne nicht nur vor Karies sondern auch vor Zahnfleischentzündung und Parodontitis. Bakterienarten, die zu diesen Erkrankungen führen, werden unschädlich, wenn sie nicht auf der Zahnoberfläche haften bleiben können und ihnen die Nahrung in Form von minimalen Speiseresten entzogen wird.

Über die Zahnpflegemaßnahmen, die für Sie sinnvoll und erforderlich sind, informieren wir Sie gerne ausführlich im Rahmen unseres Prophylaxeprogramms.

Wir sind für Sie da!

Geschlossen

Öffnet am Montag, 24.02. um 08:30 Uhr arrow

Zahnärztlicher Notdienst